We serve. Wir dienen.
Soest-Hellweg Logo

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst für den Kreis Soest kann mit „Stolz geschwellter Brust“ in das neue Jahr starten.

15 neue ehrenamtliche Mitarbeiter, die Familien mit Kindern und Jugendlichen, die eine lebensverkürzende Diagnose gestellt bekommen haben, zukünftig unterstützen und entlasten werden, haben den Befähigungskurs für diese Tätigkeit erfolgreich abgeschlossen und stehen dem Dienst nun zur Verfügung.

„Eine tolle Truppe von 15 Menschen haben sich vor 6 Monaten dazu entschlossen uns zu unterstützen und sich „befähigen“ zu lassen, das finden wir natürlich wunderbar, denn unser Dienst und die betreuten Kinder und Familien brauchen dringend diese Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.“ so Carla Bieling, die Koordinatorin des Soester Dienst.

Der LionsClub Soest-Hellweg hat den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst 2013 in Soest etabliert und unterstützt seit dem intensiv den Dienst, so ließ es sich der Club auch diesmal nicht nehmen alle neuen ehrenamtlichen Mitarbeiter zu einem Abendessen einzuladen Tim Neumann vertrat die Lions an diesem Abend und brachte in einer kurzen Ansprache seinen Dank und seinen Respekt zum Ausdruck, dass sich so viele Menschen aktiv für den Dienst und damit für die betreuten Familien einsetzen. Besonders charmant: ab sofort gehört auch Therapiehund Paul mit zum Team - auch Paul genoss das Abschlussabendessen und freut sich auf seinen ersten Einsatz.

Wer den Dienst ebenfalls aktiv unterstützen möchte meldet sich bei Carla Bieling unter der Rufnummer 02921 6725885